Auf den Spu­ren regio­na­ler Per­sön­lich­kei­ten:

Jedes Jahr macht sich eine “Abord­nung” des VVO  einen Tag lang auf, um auf „Spu­ren­su­che“ zu gehen. Men­schen, die in Stadt oder Land­kreis Osna­brück gebo­ren und/oder auf­ge­wach­sen sind, zei­gen uns ihr aktu­el­les Arbeits­feld, neh­men uns mit in ihren Ver­ant­wor­tungs­be­reich. 

Am 13, Novem­ber 2018 durf­ten wir zu Gast sein bei den bei­den regio­na­len Mit­glie­dern des nie­der­säch­si­schen Lan­des­ka­bi­netts, Jus­tiz­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hav­li­za aus Wal­len­horst und Innen­mi­nis­ter Boris Pis­to­ri­us aus Osna­brück. Die gro­ße Koali­ti­on der Lan­des­re­gie­rung bil­de­te sich so für den VVO auch im Klei­nen ab: Bei­de Minis­ter hie­ßen uns in Han­no­ver  im gemein­sa­men Ter­min will­kom­men und kamen mit den Teil­neh­mern direkt ins Gespräch. Dabei mach­ten Sie den Ein­druck, dass die gro­ße Koali­ti­on in Nie­der­sach­sen zwi­schen die­sen bei­den Minis­te­ri­en auf jeden Fall har­mo­ni­siert.  
Zwei wei­te­re High­lights der Tages­rei­se: Schloss Mari­en­burg bei Pat­ten­sen stand am Vor­mit­tag auf dem Pro­gramm. Die authen­tisch erhal­te­ne Som­mer­re­si­denz der Wel­fen, dem ältes­ten Fürs­ten­haus Euro­pas, zählt zu den bedeu­tends­ten neu­go­ti­schen Bau­denk­mä­lern Deutsch­lands.  Und im Kon­trast dazu erkun­de­ten wir kurz und inten­siv den neu­en Land­tag in Han­no­ver.

Einen Tag im Jahr gehen Mit­glie­der und Freun­de des Ver­kehrs­ver­eins Osna­brück gemein­sam auf Tour. Dabei bege­ben sie sich auf die Spu­ren regio­na­ler Per­sön­lich­kei­ten aus Stadt und Land Osna­brück. Die jewei­li­gen Gast­ge­ber neh­men den VVO mit auf eine kurz­wei­li­ge Tour zu geschichts­träch­ti­gen Stät­ten oder kul­tu­rel­len Sehens­wür­dig­kei­ten.

Wenn man so will begann die Spu­ren­su­che  2014 mit Chris­ti­an Wulff. Der zehn­te Bun­des­prä­si­dent der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land lud die Dele­ga­ti­on des VVO nach Ber­lin ein. Auf dem Pro­gramm: das poli­ti­sche Ber­lin eben­so wie ein Blick hin­ter die Kulis­sen der Haupt­stadt.

Ein Jahr spä­ter führ­te die Spur einer regio­na­len Per­sön­lich­keit aus Osna­brück den Ver­kehrs­ver­ein 2015 nach Frank­furt. Dort emp­fing Carl Lud­wig Thie­le, Mit­glied des Vor­stan­des der Deut­schen Bun­des­bank die VVO-Grup­pe und erlaub­te tie­fe Ein­bli­cke in das Leben der Ban­ken­me­tro­po­le und einen Blick auf Deutsch­lands Gold­re­ser­ven.

2016 ging es nach Bonn. Elmar Schmitz, Grün­dungs­di­rek­tor des Hotel Remar­que in Osna­brück, ehe­ma­li­ger Lei­ter der OMT und Mar­ke­ting­ver­ant­wort­li­cher beim Cabrio­spe­zia­lis­ten Kar­mann, hieß den VVO in sei­ner Hei­mat­re­gi­on will­kom­men. Von dort aus führ­te die Spur unter ande­rem ins Haus der Geschich­te, ins Beet­ho­ven-Haus Bonn und in die legen­dä­re Vil­la Ham­mer­schmidt.

Im Okto­ber 2017 ging der VVO  Herrn Prof. Dr. Chris­ti­an Sprang auf die Spur. Er ist Jus­ti­zi­ar beim Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels in Frank­furt am Main. Aus dem Land­kreis Osna­brück stam­mend, ist er heu­te tätig in der span­nen­den Welt der Ver­la­ge und Autoren, zwi­schen Best­sel­ler und Urhe­ber­recht. So hat­te eine “Abord­nung” des VVO die Gele­gen­heit, an einem Tag, der für das Publi­kum noch nicht geöff­net war, auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se die lite­ra­ri­sche Welt von heu­te hin­ter den Kulis­sen zu erkun­den.

Stein­werk Am Heger Tor,
DIE Geschäfts­stel­le des VVO

Osna­brück Stadt & Land Mai 2019

Zum Öff­nen des Ver­an­stal­tungs­ka­len­ders bit­te auf die Titel­sei­te kli­cken.
Älte­re Aus­ga­ben fin­den Sie in der Rubrik “Aktu­el­les” unter Down­loads.